schleierfall in hohenberg

unsere sonntagswanderung ging heute nach hohenberg zu den schleierfällen. wir hatten gehofft, dass sie gefroren sind, um ein wenig eisklettern zu können, doch dafür war es noch zu warm. dafür gabs etwa 60cm neuschnee

durch den tiefen schnee

die anreise war beschwerlich – die straße war so gut wie nicht geräumt. als dann doch ein schneepflug fuhr, hinterließ er eine blitzblanke straße, aber leider nicht weil sie frei von weißem himmelszeugs war, sondern weil sie so eisig war. wir schafften es in den schneehaufen einen parkplatz zu „erfahren“ und konnten endlich loslegen. mit unseren schneeschuhen bahnten wir uns den weg zum unteren schleierfall

dann ging´s rein in den wald und den steig hinauf zum oberen schleierfall. im tiefen schnee war der schmale steg kaum auszumachen und die leiter rutschig. aber das abenteuer hat sich gelohnt.

es hat unheimlich viel spaß gemacht durch den schnee zu stapfen und auch in den schnee zu fallen – manchmal war er einfach zu tief und ich blieb mit meinen großen schneeschuh- füßen stecken und fiel um, das aufkommen war gar nicht so einfach, aber sehr lustig…. vor allem für die anderen…. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.